Ulli Bögershausen

Fingerstyle Gitarre

Ulli Bögershausen ist längst eine Marke. Sie steht für anspruchsvollen soliden Fingerstyle mit Weltruf.

Durch seine vielen Konzerte und Workshops hat er Generationen begeistert, inspiriert und Gitarren-süchtig gemacht. Seit über 30 Jahren ist er nun auf den Bühnen Deutschlands und der ganzen Welt zu Hause. Seine Begabung für geschmackvolle Arrangements, einen schönen Ton und die Fähigkeit, einen Song lebendig atmen zu lassen, machen ihn zu einer der Größen in der Szene. Seine Prämisse war es stets, wirklich etwas vom Gefühl jedes Songs zum Zuhörer zu transportieren und ihn damit zu berühren.
Ulli Bögershausen ist Perfektionist, und diese Perfektion erschließt sich beim genauen Hinhören, denn seine Songs sind mit Feinfühligkeit und Fingerfertigkeit gespielt. Nichts ist zufällig, auch wenn es mal so scheinen sollte. Jede Note hat genau deshalb diesen einen etwas lauteren oder diesen etwas leiseren Anschlag, weil er es sich so überlegt hat. Weil es so Sinn macht für diesen Song. Die Melodie schwebt losgelöst über dem Begleitspiel, fast als ob er mit zwei rechten Händen zupfen und mit zwei linken greifen würde.
Ulli Bögershausen ist ein Popmusiker im besten Sinne, der mit der Technik und Akkuranz eines Klassik-Gitarristen spielt. Er führt beide musikalischen Welten zusammen - und kreiert dabei seinen eigenen weichen, perfekten Klang, der in der Gitarrenwelt Maßstäbe setzt. „Für mich ist jeder einzelne Ton, sein Anschlag, seine Dynamik und seine Verbindung zum folgenden Ton für das Gesamtwerk entscheidend“, erklärt Ulli Bögershausen seinen musikalischen Ansatz.
Beim Arrangieren arbeite er auf drei Ebenen: der Melodielinie, der Bass-Linie und einer dritten Ebene, die er mit harmonischen Tönen auffüllt. So lässt Ulli Bögershausen mehrstimmige Klangjuwelen entstehen, die Gitarristinnen und Gitarristen auf der ganzen Welt inspirieren und zum Nachspielen animieren.